Deinen Tagessatz als Filmemacher berechnen

Details
Date:

März 25

Time:

20:00 - 21:00

Click to Register: https://www.eventbrite.de/e/deinen-tagessatz-als-filmemacher-berechnen-tickets-146331907675
Organizer

Simon Knobloch | SkywardProduction

Website: https://www.eventbrite.de/o/simon-knobloch-skywardproduction-32155905653
Berechne deine Tagessatz mit realen Faktoren und Kosten

Es ist immer DIE Frage: Wie soll ich meinen Tagessatz berechnen? Oft werden dann vergleichpreise von Kollegen herangezogen oder Googlerecheren. Beides kann dir zwar eine Zahl ausspucken, die du auf deine Rechnung schreiben kannst, doch ob dieser Tagessatz zum Leben reicht, steht auf einem ganz anderen Blatt.

Teilnehmerstimmen zum Webinar:

„Simon Knobloch hat eine tolle Art durch seine Webinare und Workshops zu führen – auf den Punkt und einfach erklärt – mit der richtigen Menge an Wissensvermittlung.“ – Vanessa G.

„Fand den Fahrplan sehr angenehm und konnte einiges mitnehmen. Danke“ – Viktor P.

„Danke für das Seminar. War mal wieder sehr hilfreich und lehrreich!“ – BarukaFilms

„Gutes Webinar. Klar und strukturiert erklärt. Man konnte gut dranbleiben“ – Thorsten H.

Inhalt:

Es gibt ganz handfeste Faktoren und Zahlen, die du zur Berechnung deines Tagessatzes heranziehen solltest, um dein finanzielles Überleben zu sichern.

Lerne, welche Berechnung zu einem für dich realisitschen Tagessatz führt und wie du das finanzielle Überleben für dich privat udn dein Business sichern kannst.

Du solltest für diese Webinar über diene persönliche und geschöftlichen Kosten Bescheid wissen, sowei Stift und Papier bereit legen.

Agenda:

– Grundlagen Finanzen als Selbstständiger (Umsatz, Gewinn, Steuern)

– Private und geschäftliche Einnahmen/Ausgaben

– Berechnung deines Tagessatzes anhand realer Zahlen und Faktoren

– Offnees Q & A

Über Simon Knobloch:

Es ist Winter im Jahr 2004. Es schneit und der eisige Wind peitscht durch mein Gesicht. Ich spüre keinen meiner zehn Zehen und doch strahle ich vom einen Ohr zum Anderen. Ich stehe im Römerkastell in Stuttgart. Im Spätsommer wurde die TV Serie fabrixx abgesetzt und ein Bekannter der Familie darf die Außenkulisse für seinen Bewerbungsfilm nutzen. Das volle Programm ist aufgefahren. Ein Hundetrainer mit seinem Schützling mimt den Polizeispürhund, das blaue Blitzen des Krankenwagens spiegelt sich in der Scheibe des schwarzen Leichenwagens, die Dollyschienen liegen quer durch die Szenerie. „Und bitte!“ ertönt es aus der Richtung eines alten VW Bus. Stille. Der Hund rennt los und untersucht die auf dem Boden liegende Person, ein Mann in Polizeiuniform hinterher. Ich spüre die Spannung am ganzen Körper, die kalten Füße sind unwichtig, ich halte vom Geschehen gefesselt den Atem an.

Seit diesem Tag im Winter 2004 ist einiges passiert. Mittlerweile kann ich auf über 350 umgesetzte Filmprojekte zurückblicken und arbeite aktuell als Creative Producer an neuen Film- und TV Serien.

​Im Jahr 2015 schloss ich mein Bachelorstudium Digital Film Production erfolgreich ab, gründete schon währenddessen mein eigenes Unternehmen und wieder begann die Suche nach Beratung und Informationen. Wie kann ich denn nun von meinem Wissen und meinen Fähigkeiten als Filmemacher leben? Wie finde ich meine Kunden und was gehört zur Selbstständigkeit in der Film und TV Branche dazu?

Mittlerweile arbeite ich als Creative Producer für internationale und nationale Film – und TV Produktionen und erfolgreicher Freelancer in der Filmbranche.